Verleihbedingungen AGB Völkl Verleihcenter Matrei-Schischule Matrei/Goldried

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im folgendem kurz AGB) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Völkl Verleihcenter Matrei- Schischule Matrei/Goldried

Inhaber: Lukas Resinger, Europastrasse 18, 9971 Matrei in Osttirol und dem Kunden.

Bei Abholung und Rückgabe des Mietgegenstandes hat der Kunde zu Identifizierungszwecken einen amtlichen Lichtbildausweis (z.B. Führerschein, Reisepass ) vorzuweisen.

Der Kunde erteilt sein Einverständnis, dass Völkl Verleihcenter Matrei- Schischule Matrei/Goldried eine Kopie des Ausweises anfertigt und aufbewahrt.

Der Mietgegenstand kann ab 15:00 Uhr des ersten Tag des Mietverhältnisses vorangehenden Tages abgeholt werden, ohne dass hierfür Mehrkosten anfallen.

Die Rückgabe des Mietgegenstandes kann bis 10:00 Uhr des dem letzten Tag des Mietverhältnisses folgenden Tages erfolgen.

Danach hat der Kunde den vollen Mietzins für diesen Tag an Völkl Verleihcenter Matrei- Schischule Matrei/Goldried zu bezahlen.

Der Kunde hat den Mietgegenstand pfleglich zu behandeln sowie sorgsam und bestimmungsgemäß zu benutzen.

Der Kunde hat Beschädigungen des Mietgegenstandes zu vermeiden und den Mietgegenstand so zu benützen, dass Beschädigungen nicht eintreten.

Der Kunde ist verpflichtet, den Völkl Verleihcenter Matrei- Schischule Matrei/Goldried bei schuldhafter Beschädigung des Mietgegenstandes oder bei schuldhafter übergebührlicher Abnutzung (zu Schäden an den Laufflächen und Kanten von Ski durch Fahren über Steine) des Mietgegenstandes erwachsenen Schaden zu ersetzen.

Der Schaden umfasst die tatsächlichen Reparaturkosten bzw. den Zeitwert des Mietgegenstandes, wenn eine Reparatur wirtschaftlich nicht mehr sinnvoll erscheint, also die Reparaturkosten den Zeitwert übersteigen.

Bei ungewöhnlich starker Beschädigung des Mietgegenstandes, die bei Völkl Verleihcenter Matrei- Schischule Matrei/Goldried Wartungsarbeiten erforderlich machen, die gewöhnlich nicht anfallen, hat der Kunde Völkl Verleihcenter Matrei- Schischule Matrei/Goldried die Service-Herstellungskosten zu ersetzen.

Im Falle, dass das geliehene Material, aus welchen Gründen auch immer, nicht ordnungsgemäß zurückerstattet wird, wird seitens des Völkl Verleihcenter Matrei- Schischule Matrei/Goldried am 3. Tag der Überfälligkeit automatisch Anzeige wegen Diebstahl gegen den Kunden erstattet.

Es besteht die Möglichkeit das Verleihmaterial zu Versichern. Dafür wird eine Schutzgebühr von € 2,50 pro Tag berechnet.

Bei Diebstahl muss der Kunde dies bei der Polizei anzeigen!

Zur Schutzgebühr muss bei Verlust, Bruch und Diebstahl ein Selbstbehalt bezahlt werden:

Platin Ski € 400,-; Gold Ski € 250,- ; Silber Ski € 100,- ; Skischuhe € 70,-

Sollte keine Versicherung abgeschlossen worden sein, so ist bei Verlust oder Diebstahl vom Kunden der volle Zeitwert an Völkl Verleihcenter Matrei- Schischule Matrei/Goldried zu ersetzen.

Alle Angaben verstehen sich vorbehaltlich Satz- und Druckfehler.

Mit seiner Unterschrift auf dem Verleihschein bekennt sich der Kunde mit unseren AGB´s als einverstanden.

Der Vermieter übernimmt keinerlei Haftung für Unfälle und Verletzungen aller Art!